Dienstag, 9. April 2013

Rezension "Feuerträne"



 


Titel: Feuerträne
Autor: Chris d'Lancey
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 318
Erscheinungsjahr: 2001 unter dem Orginaltitel "The Fire within"
Preis: 7,95 € (Taschenbuch)


Der Inhalt:
David Rain war lediglich auf der Suche nach einer Bleibe wegen seinem Geografie-Studium. Und so zieht er in das Einfamilienhaus zu Liz Pennykettle und ihrer zehnjährigen Tocher Luzy,
(die darauf hinweisen würde, bald elf zu werden.) Liz ist Küstlerin und stellt Drachenfiguren aus Ton her. Überall stehen sie im Haus. Und schließlich bekommt David auch seinen eigenen Drachen.
Gadzooks. Die beiden machen einen ziemlichen Wirbel um die Drachen, auch wenn David sofort merkt, dass die beiden etwas zu verbergen haben. Immer mehr geheimnisvolle Dinge entdeckt er,
kann sich aber nicht erklären wie sie möglich waren. Doch er hat keine Zeit darüber nachzugrübeln. Die neugierige und energische Lucy erwartet nämlich von David Conker zu retten,
ein Eichhörnhen mit nur einem Auge. Die Drachen werden zunächst in den Hintergrund geführt, es wird näher auf die Rettung von Conker und seinen Freunden eingegangen. Gegen Ende jeddoch
erwartet einen ein rührendes, fantastisches Ende.


Meine Meinung:
Oh mein Gott! Darauf habe ich gewartet! :D
Ich LIEBE es ♥♥ Es ist mein Lieblingsbuch (neben "City of Bones" und seinen Nachfolgern)
Von Anfang an wird die Geschichte mit viel Humor erzählt. Eine tolle Mischung aus der Eichhörnchen und Drachengeschichte, wie ich finde. Zum Teil total amüsant zu lesen,
anderen Teils war ich so gespannt, dass ich das Buch nicht wieder aus der Hand legen konnte.
Ich war von Anfang an vom Schreibstil fasziniert. Viele witzige Dialoge, tolle Charaktere und keine ellenlangen Einleitungen, bzw. Beschreibungen.
Total toll finde ich die Conkergeschichte. David und Lucy versuchen Conker zu retten, erleben viele Abenteuer und an machen Stellen musste ich so lachen, mir kamen die Tränen :D
Ein wild gewordener Rasenmäher, der durch den Garten jagt, ein Nachbar, der ganz darauf versessen ist, das kleine Eichhörnhen zu erwischen und viieles mehr!
Ernsthaft, ich glaube ich hab das Buch schon zehn Mal gelesen :) Aber ich weiß, ich schweife ab.Tschuldigung :$ :D
Jedenfalls war ich auch total gerührt vom Schluss. Soo nieedlich ♥
Hahah, wenn jemand das Buch gelesen hat, würd ich mich gern über ein Kommentar freuen, ob ihrs auch so toll findet ? ;D
Naja, ich glaube ich hab die Hälfte oder so vergessen, aber egal, das Buch ist toll, DAS ist meine Meinung :DD


Und wie zu erwarten, ☆☆☆☆☆☆ von ☆☆☆☆☆ (6 von 5, höhö :D) Sternen ♥
Sorry, aber ich hab mich in dieses Buch verliebt :D


- Pocke :)

Kommentare:

  1. Ich bin eigentlich eher dieser Vampir Buch Typ aber das.. Wow. :D ich fühle mich grad verpflichtet dieses Buch zulesen. :o

    AntwortenLöschen

Tiny Hand With Orange Heart